Güterverkehr im Bahnhof Brügge

Der  Güterverkehr in Brügge ist mit Aufgabe des Tarifpunktes praktisch zum Erliegen gekommen, auch wenn samstags noch ein Schotterzug von den Steinbrüchen in Krummenerl durch den Bahnhof rollt. Die Borkenkäferplage bescherte dem Bahnhof Anfang 2021 dann doch wieder etwas Güterverkehr, denn Schadholz sollte über die Schiene abtransportiert werden. Auf dieser Seite zeige ich Bilder dieser Aktion, aber auch einige Aufnahmen von den letzten Jahren des Tarifpunkts Brügge/Westf.

Im März  2009 beschränkt sich der Güterverkehr im Bahnhof Brügge bereits fast nur noch auf das Abstellen von leeren oder gefüllten Schotterwagen, die auf Weitertransport warten. Das imposante Empfangsgebäude wird gerade abgerissen

 

Das sah in den 1980er Jahren noch ganz anders aus: Lange Reihen von Stückgutweagen warten auf den Stumpfgleisen des Güterbahnhofs auf Weiterfahrt nach Hagen-Vorhalle. An diesem Tag ist auch der VT 11.5 als Sonderzug zu Gast.

Nächtliche Impression vom intakten Güterbahnhof Brügge (1991)

Nächtliche Rangierarbeiten mit einer Hagener V 100.

Bahnsteiggleis 4 dient Anfang desa neuen Jahrtausends nur noch dem Güterverkehr. Die Oberhausener Lok hat an diesem Tag die Aufgabe, den Schotterzug nach Hagen zu ziehen.

Eine 294 mit sieben Schotterwagen passiert die Ausfahrsignale am östlichen Bahnhofsende

2011 war diese ehemalige V200.1 der DB als Privatbahnlok in Brügge beschäftigt

In den 1980er Jahren kamen die schweren Streckendieselloks aus Hagen (Typ 218)

Am 20.4.2011 waren gleich zwei Maschinen im Schotterverkehr im Einsatz

Auch die "Ludmilla" der Reichsbahn war seit 1993 öfter in Brügge zu sehen. Die Loks kamen aus Oberhausen.

Langer Schotterzug im Jahr 2012

Als 2011 die 225 mit dem Schotterzug nach Hagen ausfuhr, stand das Einfahrvorsignal aus Richtung Schalksmühle noch

Auch die Fahrt der V 200.1 wurde 2014 noch durch das Einfahrvorsignal gesichert. 2016 wurde die alte Sicherungstechnik ersetzt.

Doppelt hält besser (November 2012)

Wenn die alten Bahnsteige nicht verschwunden wären, könnte man die Aufnahme auch auf 1985 datieren (Juni 2013)

Ausfahrt in Richtung Hagen (März 2010)

Ausfahrt in Richtung Meinerzhagen (August 2018) Die Natur erobert sich den Gleisbereich im Güterbahnhof allmählich zurück.

Der planmäßige Einsatz der V 60 bei der DB endete in Brügge im Jahr 1987. Die am 24.9.2019 im Bauzugdienst eingesetzte 365 695 ist eine Privatbahnlok.

261 085 im August 2013 an Gleis 4 im Bahnhof Brügge

Einfahrt aus Richtung Meinerzhagen (April 2020)

Am 17.12.2020 ging nach langer Zeit mal wieder ein Güterzug von Brügge aus auf die Reise

Vom 25.1.2021 an lief der Holzverkehr für mehrere Tage hintereinander

Ausfahrt des Holzzuges in Richtung Hagen am 27.1.2021

Kontakt:
Christoph Riedel
Im Winkel 42a
58509 Lüdenscheid

christoph.riedel

at gmx.de
02351-61929